Unser Ziel

Das Leistungszentrums bietet angewandte Forschung im Bereich Digitale Vernetzung in Kooperation mit der Industrie.


Die Forschungsschwerpunkte sind:

  • Vernetzte Industrie & Produktion
  • Vernetzte Mobilität & Zukunftsstadt
  • Vernetzte Gesundheit & Medizin
  • Vernetzte Kritische Infrastrukturen & Energie

Die angewandte Forschung der vier Träger-Institute ergänzt sich komplementär und zueinander aufbauend: IZM setzt seinen Schwerpunkt auf eingebettete Systeme in ihrer Interaktion mit der realen Umgebung, HHI arbeitet an der Vernetzung dieser Systeme, IPK beschäftigt sich mit ihrer prozessualen Nutzung und FOKUS mit der gesamtheitlichen Integration in ein umfassendes Internet.

Die Kooperation mit den Universitäten, Fachhochschulen und weiteren Forschungseinrichtungen in Berlin und Brandenburg ist ein essentieller Bestandteil für die Etablierung des Leistungszentrums und seine Weiterentwicklung.

Dieses Bild hat keinen alternativen Text.
Fraunhofer FOKUS

Wie können sich Unternehmen am Leistungszentrum beteiligen?

In Form von gemeinsamen Forschungsprojekten mit den beteiligten Fraunhofer-Instituten und durch die Nutzung technologischer Infrastrukturen der Institute. 

Welchen Mehrwert bietet das Zentrum für Unternehmen bzw. für den Standort Berlin?

Das Leistungszentrum soll der Wirtschaft, auch den regionalen Unternehmen, helfen, sowohl bei der Realisierung der Chancen einer zunehmenden Digitalisierung als auch beim Management der Risiken bedarfs- und zeitgerecht eine internationale Vorreiterrolle zu erlangen. Da Digitale Vernetzung nur im internationalen Kontext betrachtet und vorangetrieben werden kann, sollen strategische Partner auch außerhalb der Region in das Leistungszentrum eingebunden werden.
LZDV
Fraunhofer FOKUS