Conformable Sensor Systems
Fraunhofer IZM

Conformable Sensor Systems

Sensoren für jede Umgebung

IoT-Systeme haben die Aufgabe, sich in unterschiedlichste Anwendungsumgebungen zu integrieren, dort möglichst wenig aufzufallen und vor allem, sich den Gegebenheiten bezüglich Umweltbedingungen und geometrischer Form anzupassen. Sensoren einer Gebäudeüberwachung dürfen beispielsweise nicht zu der Anforderung führen, dass das Gebäude anders oder neu gebaut werden muss. Ziel des Projektes ist es daher, Multi-Sensorknoten zu entwickeln, die in ihrer Form flexibel sind, rauen Umgebungsbedingungen aber trotzdem standhalten

Die Sensormodule sind modular aufgebaut und verfügen über mehrere drahtlose Schnittstellen wie Bluetooth LE und LoRa. Dafür werden die Sensoren aus Einzelkomponenten aufgebaut, die neuartige thermoplastische Substratmaterialien nutzen. Die Elektronik wird hierbei in eine homogene, mehrlagige, nicht trennbare Werkstoffmatrix eingebettet, die gleichzeitig sicher und flexibel ist. Die Sensoren können dann z.B. an der Säule eines Gebäudes angebracht werden, weil sie sich in der geometrischen Form der Oberfläche der Säule anpassen.

Weiterführende Links: