Projekt Real Time Data Hub

Um sichere datengetriebene Dienstleistungen für eine smarte Stadt geht es im Projekt SD2S2. Smarte Städte werden in Zukunft verstärkt Sensoren und IT-gesteuerte Aktoren einsetzen, um beispielsweise den Verkehrsfluss und Umweltdaten zu überwachen und ggf. steuernd einzugreifen. Dabei entsteht sowohl eine große Datenmenge, die zu aggregieren und auszuwerten ist, als auch ein mächtiges und effizientes Werkzeug, um Städte flexibler und resilienter zu machen.