Wissenschaftlicher Beirat
v.l.n.r.: Prof. Dr. Ina Schieferdecker (Fraunhofer FOKUS), Eckhard Hohwieler (Fraunhofer IPK), Prof. Dr. Klaus-Dieter-Lang (Fraunhofer IZM), Prof. Dr. Karl Aberer (École polytechnique fédérale de Lausanne), Prof. Dr. Odej Kao (Technische Universität Berlin), Prof. Dr. Ulrich Panne (Präsident der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung), Prof. Dr. Thomas Wiegand (Fraunhofer HHI), Prof. Dr. Manfred Hauswirth (Fraunhofer FOKUS), Dr. Petra Steffens (Fraunhofer FOKUS) Fraunhofer FOKUS

Erste Sitzung des Wissenschaftlichen Beirats des Leistungszentrums Digitale Vernetzung

Am 12. Dezember kam der Wissenschaftliche Beirat des Leistungszentrums Digitale Vernetzung zu seiner ersten konstituierenden Sitzung zusammen.

Der Wissenschaftliche Beirat mit seinen Gründungsmitgliedern Prof. Dr. Karl Aberer (École polytechnique fédérale de Lausanne), Prof. Dr. Odej Kao (Technische Universität Berlin), Prof. Dr. Christoph Meinel (Hasso-Plattner-Institut Potsdam) und Prof. Dr. Ulrich Panne (Präsident der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung) wurde als beratendes Gremium für das Leistungszentrum Digitale Vernetzung eingerichtet.

Mit ihrer wissenschaftlichen Expertise unterstützen die Beiräte das Leistungszentrum bei der bedarfsgerechten Gestaltung und Weiterentwicklung technologischer Innovationen. Sie beraten das Leistungszentrum darin, seine wissenschaftliche Exzellenz und seine Technologie- und Dienstleistungsangebote für Industriepartner so auszurichten, dass der Wirtschaftsstandort Deutschland mit seinen Unternehmen auf dem Weg der Digitalen Transformation optimal begleitet wird.

Unternehmen, Städte und öffentliche Verwaltungen finden im Leistungszentrum »Digitale Vernetzung« einen neutralen und herstellerunabhängigen Partner, der alle Phasen und technologischen Ebenen der Digitalisierung abdeckt.